Kräftemessen der sächsischen Theater

Dresden – Ästhetische Vielfalt, hohe Qualität und die Verknüpfung mit dem digitalen Zeitalter. Das macht das zehnte Sächsische Theatertreffen aus.

Im Mai treffen sich die elf Stadt- und Staatstheater des Freistaates in Dresden zu einer Leistungsschau. Die Ausrichtung des Festivals übernehmen das Dresdner Staatsschauspiel, die Staatsoperette und das theater junge generation. Am Dienstag haben die Organisatoren das Programm des Treffens vorgestellt. Neben zahlreichen Gastspielen präsentieren die Dresdner Theaterhäuser ihre besten Vorstellungen. Für die Zuschauer wird an den vier Tagen ein besonderes Festivalticket angeboten. Beim Besuch zweier Vorstellungen erhält man starke Rabatte für die weiteren Aufführungen.