Kraftwerk Mitte lädt zum Sommerfest

Dresden - Zum ersten Mal feiert der Kultur- und Kreativstandort am Samstag Sommerfest mit Mietern und Nachbarn. Im Festprogramm präsentiert sich Dresdens neue Mitte in ihrer ganzen kulturellen Vielfalt. Zwischen 14 und 22 Uhr wird es über 40 Aktionen, Auftritte und Angebote geben. Der Eintritt ist frei.

Im Festprogramm präsentiert sich Dresdens neue Mitte in ihrer ganzen kulturellen Vielfalt. Neben der Staatsoperette Dresden, dem tjg. theater junge generation und der Eventlocation Kraftwerk Mitte laden auch das Dresdner Energie-Museum, weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung, das Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden und die Hochschule für Musik ein. Staatsoperette und tjg. bieten nachmittags und abends Vorstellungen und Aktionen, Studenten und Alumni der Hochschule für Musik musizieren, es unterhalten die jungen Tänzerinnen und Tänzer des Schütz-Konservatoriums, und Bands wie „Banda Internationale“ spielen auf den Plätzen und in den Gassen des Areals auf.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Institutionen aus der Nachbarschaft, wie das Kinder- und Elternzentrum „Kolibri“, das Umweltzentrum und die Tanzschule Nebl, komplettieren das Programm. Erster Anlaufpunkt für Familien wird sicher das Kinderspielparadies auf dem großen Platz vor den beiden Theatern sein. E-Buggys, Basteln, Kurzfilmzelt, Mitmachzirkus, Eis, die DREWAG-Trinkwasserbar sowie Musik und Tanz warten auf Groß und Klein. Ein durchgängiges Bühnenprogramm, moderiert von Max Rademann, gibt es ab 14 Uhr auf der Plaza zur Schweriner Straße/Wettiner Platz. Die DREWAG bietet Rundgänge durch die Energiezentrale an. Das Gesamtareal des Kraftwerks Mitte kann man bei einer Führung mit Igeltour erkunden. Eine Party in der Kunsthalle beschließt ab 22 Uhr den Tag.

Text: DREWAG
Artikel erstellt von: Florian Glatter

kkkkk