Krankenschwester wegen Mordes angeklagt

Gegen eine 31-jährige Krankenschwester aus Dresden wurde Anklage wegen Mordes in zwei Fällen sowie wegen versuchten Mordes in drei Fällen erhoben.

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat am 20.2.2009 vor dem Landgericht Dresden –Schwurgericht – Anklage gegen eine 31-jährige Krankenschwester wegen Mordes in zwei Fällen sowie wegen versuchten Mordes in drei Fällen erhoben.

Der Dresdnerin wird zur Last gelegt, ihren früheren Ehemann und ihre Adoptivmutter getötet zu haben. Ferner wird ihr vorgeworfen, auch ihre Großmutter sowie zwei Patienten eines Dresdner Krankenhauses zu töten versucht zu haben. Einer der betroffenen Patienten ist seither schwerstbehindert.

Die Angeschuldigte befindet sich seit mehreren Monaten in Untersuchungshaft. Weitere Einzelheiten können vor einer Entscheidung des Schwurgerichts über die Eröffnung des Hauptverfahrens nicht mitgeteilt werden.

Quelle: Staatsanwaltschaft Dresden

++

Keinen Plan für das Wochenende? Unsere Kinotipps helfen weiter!