Kreative Ideen gesucht

Ab sofort werden in Chemnitz wieder originelle Einfälle für die Produktion eines Kinospots gesucht.

Unter dem Motto: „Eine bodenslose Frechheit“ können bis zum 15. November Ideen für den Bürgerfilmpreis „Sukuma Award“ eingereicht werden.

Das Thema bietet dabei zahlreiche Möglichkeiten zur kreativen Umsetzung.

Interview: Dr. Nadja Müller, Projektkoordinatorin Sukuma Award

Hintergrundfakten können außerdem bei einer Infoveranstaltung des Chemnitzer Umweltzentrums am 17. September in der Volkshochschule erworben werden.

Unter www.sukuma-award.de werden außerdem zahlreiche Informationen und Anregungen zur Auseinandersetzung mit dem Thema bereitgestellt.

Hier können sich Interessierte auch direkt mit ihrer Idee für den Wettbewerb anmelden.

Interview: Dr. Nadja Müller, Projektkoordinatorin Sukuma Award

Der Gewinnerspot feiert dann bei den Filmnächten auf dem Theaterplatz 2016 Premiere.

Der „Sukuma-Award“ wird in diesem Jahr bereits zum vierten Mal ausgeschrieben.

Der Name „Sukuma“ stammt übrigens aus dem Kiswahili und bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie „anstacheln“ oder „anfeuern“.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar