Kretschmer spricht vor Leipziger Wirtschaftsbossen

Leipzig – Geschäftiges Treiben auf der Leipziger Messe. In diesem Fall ist es jedoch nicht die bevorstehende Großveranstaltung der „DreamHack“, sondern der Neujahrsempfang der IHK zu Leipzig. Geschäftsleute aus Leipzig und Umgebung trafen sich am Mittwochabend, um über das vergangene Jahr zu sprechen und positiv auf das Jahr 2018 zu blicken.

Nach seiner ersten Rede 2007 war auch dieses Jahr wieder zu Gast: Oberbürgermeister Burkhard Jung. Damals hatte Leipzig noch einen Rückgang von 100000 Einwohnern zu verzeichnen. Ein Verlauf, den sich heute Niemand mehr vorstellen kann. Leipzig wächst und wächst. Ein Umstand, der den ohne hin angespannten Wohnungsmarkt enorm belasten könnte.

Leipzig ist eine Region, die nicht nur in der Stadt Arbeitsplätze schafft sondern auch darüber hinaus. Genau aus diesem Grund versprach Ministerpräsident Michael Kretschmer, mit Hilfe der sächsischen Regierung die Messestadt bestmöglich zu unterstützen. Es muss jedoch noch an Vielem gearbeitet werden, mahnt sein Stellvertreter Martin Dulig. „Ich finde es schon bemerkenswert das wir mit dem neuen Kabinett auch einen neuen Stil in diesem Land pflegen, denn es ist wichtig das wir die Probleme aktiv angehen. Wir haben mit der Absichtserklärung vereinbart Probleme anzugehen vom Lehrermangel bis hin zur Digitalisierung“, so Dulig.

Auf Leipzig kommen also auch im Jahr 2018 einige Veränderungen zu die in nächster Zeit aktiv angegangen werden sollen. Wichtigstes Thema dabei die Digitalisierung.