Kreuzung Chausseehaus: Opel Astra fährt Radfahrer an und reißt Ampelanlagen nieder

Die 56-jährige Fahrerin eines Pkw Opel Astra fuhr am Mittwochmittag auf der Eutritzscher Straße stadtauswärts und bog dann nach rechts in die Delitzscher Straße ab. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab, krachte auf dem Gehweg gegen den Mast einer Lichtzeichenanlage und stieß gegen den daneben stehenden 26-jährigen Fahrradfahrer sowie gegen einen weiteren Mast einer Ampel.

Der Radler wurde auf Grund des Zusammenpralls verletzt und musste ambulant behandelt werden, so die Polizei.

Am Auto, dem Rad und den Masten entstand laut Beamtenaussage ein Schaden in Höhe von ca. 6.200 Euro.

Die 56-jährige Leipzigerin hat sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten.