Kristin Gierisch starke Achte

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking hat die Chemnitzer Dreispringerin Kristin Gierisch einen hervorragenden achten Platz erreicht.

Bei ihrer ersten WM-Teilnahme sprang die 24-Jährige vom LAC Erdgas Chemnitz 14,25 m weit.

Damit blieb sie nur knapp unter ihrer persönlichen Bestleistung.

Erst im Juli hatte Kristin Gierisch den Deutschen Meistertitel errungen.