Kritik am Einheitsdenkmal: OBM Jung befürchtet Fertigstellung erst nach 2014!

Wie erwartet, der Leipziger zum Freiheits- und Einheitsdenkmals groß. Zum Großteil zeigten sich die Bürger aber mit den Konzepten unzufrieden. Die Architekten müssen diese nun nochmals überarbeiten. Die Verzögerung bringt nun den Zeitplan durcheinander. +++

Eigentlich war geplant, den endgültigen Entwurf bereits im Juni diesen Jahres im Stadtrat festzulegen. Das Online-Dialogforum und die Reaktionen auf die Ausstellung aller 39 Konzepte im Neuen Rathaus zeigte allerdings, dass immer noch Redebedarf besteht. Die Siegerentwürfe ernteten Kritik, aber auch das Auswahlverfahren, dass ohne Bürgerbeteiligung ablief, wurde in Frage gestellt.

Deshalb wurde eine Entscheidung über das finale Aussehen des Denkmals in das kommende Jahr verschoben. Den Architekten der drei Entwürfe soll nochmals die Zeit gegeben werden, um die Konzepte zu überarbeiten. Durch diese Verzögerung sieht Oberbürgermeister Burkhard Jung die Fertigstellung am 9. Oktober 2014 als gefährdet an.