Kritik an Kabinettsumbildung

Die Oppossition im Sächsischen Landtag hat die Kabinettsumbildung von Ministerpräsident Georg Milbradt hart kritisiert.

  Die FDP warf Milbradt eine halbherzige Personalpolitik vor.

Dies sei ein Offenbarungseid über den Zustand der Regierung, sagte FDP- Fraktionschef Holger Zastrow. Kritik kam auch von der Linksfraktion und den Grünen.

Am Freitag sollen der neue Finanzminister Stanislaw Tillich und der neue Umweltminister Roland Wöller vereidigt werden.

Ihre Kleinanzeige bei dresden-fernsehen.de