Krötenwanderwege gesichert

Das Chemnitzer Umweltamt sichert auch in diesem Jahr die Wanderwege von Kröten, Fröschen und Molchen.

Pünktlich zum Ende der Dauerfrostperiode begeben sich die Amphibien wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Damit die Tiere dabei nicht stark befahrene Straßen überqueren, stellt das Amt entlang der Fahrbahn Zäune aus Kunststoffgewebe und Eimerfallen auf. Darin werden die Tiere gesammelt und einmal am Tag über die Straße getragen. Zu den Hauptwanderwegen der Kröten gehört neben der Röhrsdorfer Straße und dem Stiftsweg auch der Bereich Eubaer und Chemnitzer Straße. Da dieser Wanderweg jährlich von über 1000 Tieren genutzt wird, prüft die Stadt den Bau eines festen Zauns. Vorerst aber soll ein mobiler Zaun mit Eimerfallen die Frühjahrswanderung der Amphibien in den nächsten 4 Wochen sichern.Von A bis Z alles dabei!Jetzt neu: Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHENhttp://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_kleinanzeigen.php