Krokodil „De Gaulle“ im Dresdner Zoo angekommen

Der Dresdner Zoo hat am Dienstag seinen neuen Bewohner- Sunda-Gavial „De Gaulle“- in Empfang genommen.  Das
fast vier Meter lange Krokodil kam aus dem Zoo Leipzig in einer großen
Kiste an, begleitet von seinen neuen Pflegern. +++

Die Box wog mit Krokodil
mehr als eine halbe Tonne.
De Gaulle hat nun seine neue Anlage im Prof. Brandes-Haus im Dresdner Zoo in Beschlag genommen. Das passierte noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Mittwochmorgen wird der neue Star des Dresdner Zoos der Presse vorgestellt, im Anschluss ist das Prof. Brandes Haus dann wieder für alle Besucher geöffnet.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar