Küchwaldbühne erhält großzügige Spende

Chemnitz- Die Küchwaldbühne kann sich über eine großzügige Spende vom Telekommunikationsunternehmen PŸUR freuen.

Mit einer Summe von 3.000 Euro hat die Open-Air Location sowohl 20 Sitzbänke erneuert, als auch eine Vielzahl von Sitzkissen bekommen. Seit mittlerweile 9 Jahren arbeitet der Verein der Küchwaldbühne mit Herz und Seele an der Verbesserung der Anlage. Ziel dabei ist es, sowohl den Zerfall der Bühne aufzuhalten, sowie den Besuchern eine beliebte Kultur- und Begegnungsstätte zu bieten. Deshalb ist der Verein auf die Spenden, wie von PŸUR, angewiesen.

Bereits in diesem Jahr hat der Kulturverein den Bau eines neuen Bühnengebäudes abgeschlossen. Dadurch konnte der Komfort hinter der Bühne wesentlich verbessert werden. Damit die Shows auch weiterhin auf der Freilichtbühne stattfinden können, plant der Verein auch in Zukunft das Areal auszubauen.

Mit der Bühne, den erneuerten Sitzgelegenheiten und den insgesamt 1.000 Sitzkissen, können die Gäste auch in Zukunft Shows, wie beispielsweise „Die Rote Zora“ genießen. Das nächste große Event wird das Kürbisfest am 31. Oktober sein. Dabei erwartet die kleinen und großen Geister Kürbisschnitzen, eine Feuershow und vieles mehr. Für weitere Informationen besuchen Sie die Website www.kuechwaldbuehne.info.

Autor: Benjamin Löschner