Künstler Jörg Riethausen seilt sich ab

In schwindelerregende Höhe hat sich am Donnerstag der Chemnitzer Fotograf Jörg Riethausen begeben.

Er seilte sich am Nachmittag vom Dach des Café Moskaus ab. Hintergrund der spektakulären Aktion ist ein Druckfehler auf dem Ausstellungsbanner zu seiner Schau „nude photographie“. Statt dem 7. Juli war dort als Ausstellungsende der 7. Juni vermerkt. Diesen Fehler wollte Riethausen nun persönlich beheben. Am 7. Juli findet außerdem eine Auktion der Werke statt, deren Erlös zur Hälfte dem gemeinnützigen Verein Chemnitzer Tafel zugute kommt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar