Kugelbomben-Anschlag in Bautzen

Unbekannte hatten Freitag eine Kugelbombe auf die Terrasse geworfen. Der selbst gebastelte Sprengkörper explodierte, Splitter schlugen an Haus- und Gartenmauer ein, zwei Metallstühle wurden regelrecht zerrissen. +++

Rentner in Angst

Rentner Hermann Novak aus Großdubrau (Landkreis Bautzen) lebt in Angst. Unbekannte hatten am letzten Freitag eine Kugelbombe auf seine Terrasse geworfen. Der offenbar selbst gebastelte Sprengkörper (Vier-Zoll-Bombe) war mit einem fürchterlichen Knall explodiert, die Splitter schlugen an Haus- und Gartenmauer ein, zwei Metallstühle wurden regelrecht zerrissen. Ein Wunder, dass keine Menschen zu Schaden gekommen sind. Spezialisten des Landeskriminalamtes Sachsen untersuchen jetzt den Fall. Herrmann Novak glaubt, dass es ein gezielter Anschlag auf seine Person war. Novak hat einen Menschen aus dem Ort in Verdacht. Nachbarn berichten, dass der Anschlag gegen den Hund von Novak gerichtet sein könnte. Der Hund laufe „wie verrückt“ durch die Gegend und springe Leute an.    

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!