Kulinarische Überraschung bei den Filmnächten

Dresden - So viele Film-Klassiker wie in der kommenden Filmnächte-Woche hat es am Elbufer lange nicht gegeben: Ob „Brust oder Keule“ mit Louis De Funès am Montag, „Alfons Zitterbacke“ oder „La Boum – Die Fete“ im Familienkino am Donnerstag und Freitag sowie die große „Dirty Dancing“ Nacht am Samstag: Neben aktuellen Filmen verneigen sich die Filmnächte einmal mehr vor den Highlights und dem Ausgefallenen der Filmgeschichte.

Zu „Brust oder Keule“ hat sich das Team gemeinsam mit seinen Partnern etwas ganz Besonderes ausgedacht: Genauso wie De Funès‘ Restaurantkritiker-Charakter in der französischen Komödie selten wusste, was ihm beim Verspeisen der Gerichte erwarten wird, so überrascht auch das Gastronomieteam der Filmnächte mit einem Ragout Fin der besonderen Art: „Wir werden die Gäste mit etwas verblüffen, oder eher schocken, das keiner in seinem Ragout Fin erwarten würde, nicht einmal der erfahrenste Restaurantkritiker: Essbare und sogar leckere Ohren, die dank der Kreativität von Miss Fein entstanden sind“, erklärt Filmnächte-Chef Matthias Pfitzner. Doch die kleinen Überraschungen sollen nicht nur schockieren, sondern vor allem erfreuen, verstecken sich dahinter doch wertvolle Preise der Filmnächte und ihrer Partner:

1. Preis: Ein Gutschein für zwei Personen für ein 3-Gang-Menü inkl. korrespondieren Weinen im Restaurant Canaletto – gesponsort vom The Westin Hotel Dresden Bellevue
2. Preise: 2 x 2 Konzertkarten für Wincent Weiss sowie 2 x 2 für AnnenMayKantereit 
3. Preis: Kinogutschein für 2 Personen mit Popcorn & Getränk – gesponsort vom Rundkino
4. Preis: Eine mit 50€ aufgeladene Filmnächte-Card, deren Guthaben im Rahmen der Filmnächte eingesetzt werden kann.