Kulkwitzer See: Spaziergängerin rettet Mann aus dem Eis

Nach ersten noch unbestätigten Meldungen ist ein Mann Freitagvormittag zusammen mit seinem Hund am Kulkwitzer See ins Eis eingebrochen.

Der Mann wollte seinen Hund im Westen von Leipzig wohl aus dem kalten Wasser retten, nachdem der ins Eis eingebrochen war. Allerdings sei dann der Mann bei der Rettungsaktion seines Hundes selbst ins Wasser gefallen und rief um Hilfe.

Eine Spaziergängerin kam dem ertrinkenden Mann nach ersten Informationen zur Hilfe und zog ihn aus dem eiskalten Wasser. Der stark unterkühlte Mann kam ins Krankenhaus. Für den Hund kam nach ersten noch unbestätigten Angaben jede Hilfe zu spät.