Kulturministerin will Weihnachtsmärkte ermöglichen

Leipzig- Weihnachtsmärkte und Bergparaden sollen in Sachsen in diesem Jahr möglich sein, dafür plädiert die Kulturministerin Barbara Klepsch. 

Weihnachtsmärkte und Bergparaden sollen in Sachsen in diesem Jahr möglich sein, dafür plädiert die Kulturministerin Barbara Klepsch. So sollen möglichst präzise Regelungen in der nächsten Corona-Schutz-Verordnung ab dem 21. Oktober vorgeschlagen werden. Ziel sei es, die Weihnachtsmärkte möglichst praktikabel ohne aufwendige Kontrollen zu veranstalten. Das soll den Veranstaltern Planungssicherheit ermöglichen. Das Pandemiegeschehen solle dabei allerdings nicht aus den Augen verloren werden.

© Sachsen Fernsehen