Kulturpalast bis Ende August zu

Der Dresdner Kulturpalast muss bis zum Ende der Sommerpause geschlossen werden.

Die Sicherheit der Besucher und der Mitarbeiter ist brandschutztechnischen Gründen nicht mehr gewährleistet. Wegen fehlender Abschottung in Trennwänden und Decken besteht in dem Gebäude die Möglichkeit einer ungehinderten Brandübertragung.

Der Einbau moderner Brandschutztechnik kostet 2 Millionen Euro.

Derzeit wird nach Ausweichspielstätten für die Veranstaltungen im Kulturpalast gesucht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar