Kulturverein Seebenisch e.V. veranstaltet großes Open Air am Freitag

Das schöne am Sommer sind doch die lauen Nächte. Man kann sich am Abend draußen aufhalten, in Parks grillen oder bei einem Open Air in die Nacht hineintanzen. In Markranstädt zum Beispiel kann man sich von Gothic Metal bis Irish Rock die Nacht um die Ohren tanzen.

Am Freitag wird Musik und Tanz beim Open Air Konzert in Seebenisch ganz groß geschrieben. Organisiert vom Kulturverein Seebenisch e.V. kann die Veranstaltung auf eine lange Tradition zurückblicken. Vor zehn Jahren wurde der Verein ins Leben gerufen.

Interview: Andreas Müller – Kulturverein Seebenisch e.V.

Die Kultur aufs Land zu holen, hat sich der Verein auf die Fahnen geschrieben und tut dies auch sehr erfolgreich. Neben dem Open Air Seebenisch gibt es Tischtennis- und Volleyballturniere, aber auch noch weitere musikalische Veranstaltungen.

Interview: Andreas Müller – Kulturverein Seebenisch e.V.

Was erleben können auch die Besucher des Open Air Seebenisch. Wie in jedem Jahr werden auch dieses Mal drei Musikgruppen auftreten. Den Auftakt des Abends bildet dabei die Leipziger Band Toxic Society.

Interview: Andreas Müller – Kulturverein Seebenisch e.V.

Die Gruppe „Gipsy“ wird zum Abschluss des Konzertes auftreten.

In den vergangenen Jahren haben immer wieder hunderte Besucher den Open Air Abend in Seebenisch genossen. Spielt das Wetter mit, wird das auch in diesem Jahr sicherlich nicht anders sein