Kultusminister will Kinder für sächsische Kultur begeistern

Sächsische Geschichte lebendig werden lassen – dies streben Kultusminister Roland Wöller und Schlösserlanddirektor Christian Striefler an. Dafür wurde am Mittwoch in Dresden eine neue Broschüre vorgestellt. +++

Die neue Broschüre bietet Ansätze, wie Kinder und Jugendliche durch Besuche in den staatlichen Schlössern Burgen und Gärten an die Vergangenheit herangeführt werden können.

So werden Führungen für verschiedene Altersklassen angeboten. 

Interview im Video mit Christian Striefler, Direktor Schlösserland Sachsen

Die Initiatoren erhoffen sich, viele Kinder für die sächsische Geschichte begeistern zu können. 

Die Kinder der Kita „Pünktchen“ aus der Dresdner Johannstadt nahmen das neue Angebot als erste wahr.

Interview im Video mit Richard aus dem Kindergarten „Pünktchen“

Auf Burg Mildenstein und Schloss Rochlitz werden außerdem spezielle Führungen für Gehörlose angeboten.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!