Kultusministerin feiert mit sorbischen Kindern Vogelhochzeit

Kultusministerin Brunhild Kurt empfängt Vogelhochzeitsgesellschaft.+++

Heiraten im Kultusministerium? Das dürfen nur Kinder!

Rund 40 Kinder aus der sorbischen Kindertagesstätte und Grundschule Crostwitz besuchten am Mittwoch die sächsische Kultusministerin Brunhild Kurth und feierten zusammen mit ihr Vogelhochzeit.

Interview mit Brunhild Kurth (parteilos), Sächsische Kultusministerin (im Video)

Denn während in den meisten deutschen Kitas das Brautpaar wie im gleichnamigen Volkslied Die Vogelhochzeit als Amsel und Drossel verkleidet sind,

tragen die sorbischen Kinder anstatt einer Federpracht eine typisch sorbische Hochzeitstracht und feiern mit Gesang und Tanz die Vermählung von Elster und Rabe.

In der sächsischen Oberlausitz wird die Vogelhochzeit erst am 25. Januar gefeiert. Die Aufführungen davor dienen vor allem zur Verbreitung des sorbischen Brauchtums im Land.

++

Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!