Kundenbarometer 2011: DVB schneidet sehr gut ab

94 Prozent der Fahrgäste sind mit der DVB mindestens zufrieden. Bei der deutschlandweiten Umfrage zu 27 Verkehrsunternehmen belegen Sie den dritten Platz. +++

Rund jeder zweite Fahrgast ist mit den Leistungen der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) AG vollkommen oder sehr zufrieden, 44 Prozent sind zufrieden und nur 6 Prozent sind weniger zufrieden oder gar unzufrieden. Das Unternehmen erreichte exakt den gleichen Globalzufriedenheitswert wie im Vorjahr, konnte aber bei Merkmalen, die Fahrgästen besonders wichtig sind, deutlich zulegen. Unter den 27 deutschlandweit teilnehmenden Verkehrsunternehmen belegt die DVB AG wieder den dritten Rang in der Gesamtwertung, diesmal knapp nach den Stadtwerken Münster und der Verkehrs AG Freiburg.

„Wir sind sehr froh über diese erfreulich positive Einschätzung durch unsere Fahrgäste. Damit honorieren sie unsere Anstrengungen, das ÖPNV-Angebot leistungsfähiger und transparenter zu machen.“ kommentiert Hans-Jürgen Credé, DVB-Vorstand für Betrieb und Personal, das vorliegende Ergebnis. „Bei den Merkmalen, die bereits Spitzenplätze erreicht haben, dürfen wir nicht nachlassen. Beinahe noch wichtiger sind uns allerdings die verbliebenen Kritikpunkte, etwa die bessere Informationen bei Betriebsstörungen. Auch wenn in diesem Punkt fast alle Verkehrsunternehmen Reserven haben, erwarten wir mit der Modernisierung unseres rechnergestützten Betriebsleitsystems bis 2012 deutliche Fortschritte.“

Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) AG stellt sich regelmäßig dem Urteil ihrer Fahrgäste. Dazu wird das Marktforschungsinstitut TNS Infratest einmal jährlich beauftragt, im Rahmen des so genannten „ÖPNV-Kundenbarometers“ die Zufriedenheit der DVB-Kunden zu erfragen. Insgesamt stellen die Dresdner ihrem Verkehrsunternehmen auch in diesem Jahr wieder ein erfreulich positives Zeugnis aus. Die beste Bewertung aller abgefragten Einzelmerkmale erhält das Linien- und

Streckennetz. Im Zusammenhang mit der gestiegenen Zufriedenheit bei Busfahrgästen hat das 2009 eingeführte neue Busnetz daran direkten Anteil. Ebenso positiv bewerten die Dresdner Fahrgäste Merkmale wie Informationen im Fahrzeug, Verbindungen, Internetauftritt und den Kundenservice. Gegenüber der Vorjahresauswertung signifikant verbessert haben sich die Kundenmeinungen über Fahrkartenverkaufsstellen, Umweltschutz, Freundlichkeit des Personals und Sauberkeit der Fahrzeuge.
Im direkten Unternehmensvergleich belegt die DVB AG den Spitzenplatz bei Bewertungen für Linien- und Streckennetz, Taktfrequenz, Fahrkartenautomaten, Internetauftritt, Information im Fahrzeug und Platzangebot im Fahrzeug. Weitere fünf Merkmale, darunter Anschlüsse und Umsteigen, sind unter den Top drei. Bei insgesamt 25 abgefragten Merkmalen findet sich die DVB AG 17 mal unter den besten fünf Unternehmen wieder und 24 mal in der oberen Hälfte.

Obwohl die DVB AG von ihren Kunden den gleich guten Globalzufriedenheitswert wie im Vorjahr erhielt, konnte vor allem bei den für Fahrgäste wichtigen so genannten Schlüsselfaktoren wie Taktfrequenz, Linien- und Streckennetz oder Anschlüsse zugelegt werden. Traditionell schlecht bewertet werden Preis-Leistungs-Verhältnis und Tarifsystem. Das ist allerdings kein Dresdner Phänomen. Eher kritisch schätzen DVB-Fahrgäste die Informationen im Störungsfall, den Nachtverkehr sowie die Sauberkeit und abendliche Sicherheit an Haltestellen ein. Im direkten Unternehmensvergleich ist die DVB AG allerdings auch bei den kritisch eingeschätzten Merkmalen im vorderen Drittel zu finden. Dabei handelt es sich überwiegend um weniger wichtige „Seitenfaktoren“. Dennoch werden die Kritiken beim Dresdner Verkehrsunternehmen ernst genommen. Die Möglichkeiten, die sich aus der Erneuerung des Rechnergestützten Betriebsleitsystems (RBL) ergeben, sollen ab 2012 für eine bessere und vor allem schnellere Information im Störungsfall sorgen. Außerdem werden weitere Haltestellen mit elektronischen Anzeigen ausgestattet. Die Wünsche nach erweitertem Nachtverkehr beziehen sich vorrangig auf das Wochenende. Schon heute wird bei entsprechender Nachfrage punktuell nachgesteuert. So gibt es auf verschiedenen Relationen wie von und zur Messe nächtliche Zusatzfahrten.

Quelle: Dresdner Verkehrsbetriebe AG

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar