Öffentliche Diskussionsrunde für Chemnitzer

Chemnitz- Die Evangelisch-Lutherische Kirche lädt am Sonntag zu einer öffentlichen Kundgebung ein.

Unter dem Motto “ Wir in Chemnitz – aufeinander hören, miteinander handeln“, möchte die Kirche ein positives Zeichen setzen. Themen wie Gewaltlosigkeit, Respekt , Problembewusstsein werden dabei zur Diskussion kommen. Aber auch Demokratie, Recht, Barmherzigkeit und Kommunikation werden ebenfalls Teil der Gesprächsrunde sein.

Bei der Kundgebung werden keine Sprecher aus der Politik die Reden halten. Vielmehr werden Personen aus der Zivilgesellschaft das Wort ergreifen, um unparteiisch über die verschiedenen Themen diskutieren zu können. Treffpunkt wird am 2. September um 16.00 Uhr auf dem Neumarkt, am Rathaus sein.

Autor: Benjamin Löschner

kkkkk