Kunst auf Rädern

Die Kunstsammlungen Chemnitz beschreiten neue Wege der Öffentlichkeitsarbeit.

Drei LKWs fahren seit Freitag mit einer Werbebotschaft des Museums auf der Rückseite quer durch Deutschland.

Als Motiv wurde die 1912 entstandene „Büste einer Knienden“ von Wilhelm Lehmbruck ausgwählt.

Sie gehört zum Sammlungsbestand des Hauses und soll nun deutschlandweit auf einen Besuch in den Kunstsammlungen neugierig machen.

Gesponsert wird die Aktion von einer Chemnitzer Baufirma, die ihre Lkw als Werbeträger zur Verfügung stellt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung