Kunst- , Kultur- und Kreativitätsbereich im Stadtfest

Im Rahmen diesjährigen Stadtfestes startet ein Experiment der Bürgerinitative Chemnitzer City e.V.

Am Samstag, den 29.09.2009, auf dem Rosenhof nur Kultur – eine Oase im bunten Trubel zum Entspannen, Kreativaktionen zum Mitmachen und Ausprobieren.

Fünfzehn Vereine und viele Einzelakteure bieten ein vielseitiges Programm auf der Heineckenbühne und „bespielen“ den gesamten Rosenhof von 10:00 – 18:00 Uhr. Erstmals auf dem Stadtfest mit dabei die Städtische Musikschule, mit einem Klangpfad, Instrumenten zum Ausprobieren, kleinen Ensembles und Vorstellung aller neuen Projekt, wie z.B. u.a. DA CAPO – Musik für Senioren.

Es wird ein Beduinenzelt mit orientalischen Märchen und orientalischer Kaffee/Teezeremonie geben und Texte zum Selberpflücken, Mal- und Bastelaktionen von Seidenmalerei, Holzschiffchenbau incl. Regatta über Glasgravur bis hin zu Graffitispace und Großraumspielen und Minirampen für Skater.

Das Projekt „Ein Friedenspfad durch Chemnitz“ wird sich vorstellen. Die Kehrbrigade mit ihrer Percussion-performance auf Fässern, mit Besen, Wasserflaschen, Eimern und die Capoeira-Show, brasilianischer Kampftanz mit Akrobatiken, wie hohen, gedrehten Sprüngen oder Salti, Flamenco, die Eislaufkindergruppe und die Show der Tanzschule Köhler-Schimmel sind nur einige Highlights an diesem Tag auf dem Rosenhof.

Die diesjährige Kulturmeile ist ein Versuch, einen reinen Kunst- Kultur- und Kreativitätsbereich im Stadtfest zu etablieren.

Die Initative für dieses Projekt ging von der Bürgerinitative Chemnitzer City e.V. aus, die auch die Organisation übernommen hat.

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen