Kunst und Kultur in Sachsen

Das Programm für den 14. Mittelsächsischen Kultursommer steht fest.

Die Highlights des Festivals sind heute in Mittweida vorgestellt worden. Jedes Jahr im Sommer lockt der „Miskus“ mit außergewöhnlichen Kulturveranstaltungen. An den reizvollsten Orten der Landkreise Döbeln, Freiberg und Mittweida werden an 14 Wochenenden 44 Veranstaltungen stattfinden. Ob mittelalterliche Burgfeste, Klassik-Open-Air, Märchenfeste, der historische Besiedlungszug, für jeden ist etwas dabei. Neu sind unter anderem der Seelitzer Pferdesommer mit einem Barock-Pferdetag und eine lange Nacht der klassischen Erotik auf dem Burg Kriebstein.

Der musikalische Startschuss fällt am 16. Juni in Mittweida bei der „amerikanischen Nacht“. Die Kulturliebhaber können sich jetzt schon auf ein vielfältiges Fest freuen.

Hier finden Sie die Veranstaltungstipps vom SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar