Kunst- und Kulturfestival „Begehungen“ im Chemnitzer Forum

Am Donnerstagabend starten die 9. Chemnitzer „Begehungen“.

Schauplatz ist diesmal das ehemalige Veranstaltungszentrum „Forum“ an der Ecke Brückenstraße/Müllerstraße. Bis zum Sonntag präsentieren 36 internationale Künstler und Künstlerinnen in dem Gebäude ihre Werke.

Für viele Chemnitzer die vielleicht letzte Gelegenheit, in dem vom Abriss bedrohten Forum auf Entdeckungstour zu gehen.

Interview: Eva-Maria Gräfer – Begehungen e.V.

Die diesjährigen „Begehungen“ stehen unter dem Motto „In der Zwischenzeit“. Mit dem Thema wird sich künstlerisch ganz unterschiedlich auseinandergesetzt.

Die ausgestellten Arbeiten reichen von Malerei und Fotographie, über Video-, Raum- und Klanginstallationen, bis zur Performancekunst. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Interview: Eva-Maria Gräfer – Begehungen e.V.

Die Türen ins Forum sind bis Sonntag täglich von 14 Uhr bis Mitternacht geöffnet. Der Eintritt ist frei.