Kunst- und Kulturstadt Dresden erhält Förderung

Dresden - Die Dresdner Museumslandschaft kann aufatmen: Der Bund fördert die Kunst- und Kulturstadt Dresden mit knapp 640.000 Euro.

Auch 2021 beteiligt sich der Bund an den Restaurierungs- und Ausbaumaßnahmen verschiedener Museen. Aus dem Programm „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Deutschland“ stellt Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters knapp 640.000 Euro für Dresdner Museen zur Verfügung. Den größten Teil erhält mit 561.500 Euro die Staatliche Kunstsammlung Dresden. Die Bundeszuschüsse kommen unter anderem der weiteren Wiedereinrichtung des Dresdner Residenzschlosses zugute. Mit den Geldern wird auch der Relaunch des Museumsportals www.sachsens-museen-entdecken.de unterstützt. Das Deutsche HygieneMuseum Dresden erhält darüber hinaus 75.000 Euro für die Modernisierung der Beleuchtung und den Einbau digitaler Technik.