Kunstauktion bringt 5.000 € für Unicef-Bildungsprojekte

Dresden - UNICEF setzt sich seit Jahrzehnten für Kinder in Not ein und hat alleine in Dresden über 70 ehrenamtliche Mitglieder. Projekte wie das Theater der 10.000 am 11. Mai, bei der jeder Freiwillige bundesweit mit machen kann, sind nur eines der monatelang geplanten Aktionen. Am vergangenen Freitag, den 05.04.2019,  gab es in Dresden eine Kunstauktion, die über 5.000 Euro für Bildungsprojekte eingenommen hat. 

Am vergangenen Freitag, den 05.04.2019, luden art’SAP Dresden und die Commerzbank Dresden zur Kunstauktion zugunsten von UNICEF ein. Ganz im Sinne des Mottos „Kunst macht unsere Welt bunter“ boten 34 Künstlern insgesamt über 70 vielfältige und aufregende Werke bei SAP am Postplatz dem Dresdner Publikum zur Auktion an. Musikalisch wurde die Auktion von Paula Peterssen und Julio Mario Bernal Silvera begleitet.

Durch den Abend führte Auktionator Moritz Freiherr von Crailsheim, der die zu ersteigernden Bilder und Figuren für eine Summe von rund 10.000 Euro an die höchstbietenden Kunstliebhaber unten den Hammer brachte. Ein großer Gewinn für die Kunstauktion, die damit die Summe der letzten Auktion im Jahr 2015 fast verfünffachen konnte. 

Da die Künstler die Hälfte der Erlöse Ihrer Kunstwerke an UNICEF spenden, kamen rund 5.000 Euro für Bildungsprojekte des Kinderhilfswerks zusammen. Konkret können mit der Spende nun 28 „Schulen in der Kiste“ finanziert werden - das sind Kisten mit Schulmaterial für jeweils über 40 Kinder. Somit kann UNICEF dank der Künstler, Käufer und Unterstützer der Auktion über 1.100 Kinder im Grundschulalter ausstatten mit Stiften, Schulheften, Schiefertafeln, Kreide, Schultaschen, Linealen und Scheren, Radios mit Kurbelbetrieb, Uhren sowie vielen weiteren Unterrichtsmaterialien.

Weltweit bleibt Schulunterricht aufgrund von Armut, Kriegen, schlecht ausgestatteten oder überfüllten Schulen oder hohen Schulgebühren allein im Grundschulalter mehr als 60 Mio. Kindern verwehrt. Dabei ist Bildung der Schlüssel zu einem fairen Aufwachsen und Leben. Dafür bildet das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Lehrer aus, sorgt mit Schulmaterialien und sanitären Anlagen für Rahmenbedingungen, die einen Schulbesuch überhaupt erst möglich machen. Die Arbeit von UNICEF kommt an – allein in den letzten 14 Jahren konnte UNICEF in sechs afrikanischen Ländern über 30 Mio. Kinder in die Schule bringen.

Das nächste bundesweite Event von UNICEF wird das sogenannte Theater der 10.000 sein. Für weitere Informationen können Sie die Webseite von UNICEF besuchen.

© Sachsen-Fernsehen
© Sachsen-Fernsehen