Kunstausstellung in der Moritzbastei

Passend zu dem Jubiläum „1000 Jahre Leipzig“ eröffnete der Leipziger Künstler Werner David seine Ausstellung „Nabel der Welt“. Er gewann schon mehrmals internationale Preise für seine Karikaturen. +++

Passend zu dem Jubiläum „1000 Jahre Leipzig“ eröffnete der Leipziger Künstler Werner David seine Ausstellung „Nabel der Welt“ im Café der Moritzbastei. Dort sind seit Donnerstagabend aktuelle Karikaturen rund um die Stadt Leipzig zu sehen. Alles begann 1977 mit der Veröffentlichung seiner ersten Karikatur. Von da an ging es mit seiner Karriere steil bergauf. In den 80er Jahren wurde er in den Verband Bildender Künstler der DDR aufgenommen. Er beteiligte sich an vielen verschiedenen Ausstellungen und wurde in etlichen Zeitungen, Zeitschriften und Katalogen von der Leipziger Volkszeitung bis zum Inside-Magazin veröffentlicht. Er gewann schon mehrmals internationale Preise für seine Karikaturen. Die Arbeit hat sich aber im Laufe der Zeit nicht verändert. Das Werner David besonders Karikaturen rund um Leipzig zeichnet ist kein Zufall, denn wie er uns verriet liebt er diese Stadt mit all ihren Ecken und Kanten. Auf der Ausstellung sah man die Bewunderung und Begeisterung über seine Werke auf jedem Gesicht. Aber die Menschen sind nicht nur von seinen Werken begeistert sondern auch von Werner David selbst. Alles in einem ist Werner David der Schöpfer des Leipziger Lachmesselogos, er ist Sachsensailer, er ist Gogelmohscher, er ist ein begnadeter Karikaturist und wir freuen uns auf viele weitere tolle Karikaturen von ihm.