Kunsthaus mit Ausstellung wiedereröffnet

Dresden - Dresden zeigt seine Visionen für die Kulturhauptstadtbewerbung in der Schau "Nachbarschaften 2025" im Kunsthaus in der Rähnitzgasse. Darunter sind ein Hochhauskonzert im Plattenbau und ein Labor der Leidenschaft im Dynamo-Stadion. Vorangestellt ist der Ausstellung das Dresdner Müll-Manifest: eine Selbstverpflichtung zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Zu sehen bis 25. August. Mit der Schau wurde das Kunsthaus nach der Brandschutzsanierung wiedereröffnet.