Kunstrasenplatz im Sportforum fertiggestellt

Gemeinsam mit Vertretern aus Sport, Politik, Kultur und Wissenschaft wird Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig am Samstag, 04. Juni, den Kunstrasenplatzes im Sportforum Chemnitz / Juniorenstadion einweihen.

Die Freigabe des Platzes für den Wettkampfsport findet im Rahmen des 3. Turniers der Deutschen Blindenfußball-Bundesligamannschaften statt.

Zur Einweihung des Kunstrasenplatzes gestalten Sportlerinnen und Sportler vom Chemnitzer Fußballclub sowie der Hockeyabteilung des Postsportvereins einen kleinen sportlichen Ausschnitt aus ihrem Trainingsprogramm. Im Anschluss findet das 3. Turnier der Deutschen Blindenfußball-Bundesligamannschaften statt, das erste in den neuen Bundesländern unter Beteiligung von 10 Städten aus ganz Deutschland.

Der Platz mit Flutlichtanlagen dient im Trainings- und Wettkampfbetrieb etwa 5.000 Fußballerinnen und Fußballern sowie 130 Hockeyspielerinnen und -spielern.

Baubeginn für den 100,00 m x 64,00 m großen Sportplatz war der 13. September 2010. Es wurden insgesamt ca. 950.000 Euro investiert, wobei ca. 278.000 Euro aus Mitteln des Konjunkturpakets II verwendet werden konnten.

In Chemnitz gibt es bislang zwei Kunstrasenplätze, in Rabenstein und in der Beyerstraße. Beide wurden jeweils durch Sportvereine in Eigenleistung gebaut.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar