Kunstrasenplatz in Dresden-Weißig wird saniert

Die Sportgemeinschaft Weißig e. V. hat einen Fördermittelbescheid von knapp 155 000 Euro erhalten. Damit wird der Kunstrasenplatz im Sportpark Weißig saniert. Der bisherige Platz ist über 20 Jahr alt und war einer der ersten Kunstrasenplätze in Sachsen. +++

Hauptnutzer der Sportanlage ist die Abteilung Fußball des Vereins. Der bisherige Kunstrasenplatz wurde bereits Anfang der 1990er Jahre errichtet und war einer der ersten Kunstrasenplätze in Sachsen. Die Sanierung ist aufgrund von Abnutzung und der damit verbundenen Risiken für die Sportler notwendig.

Die 1954 gegründete Sportgemeinschaft Weißig e. V. umfasst derzeit 8 Abteilungen mit etwa 560 Mitgliedern. Den Großteil der Mitglieder stellt die Abteilung Fußball mit 301 Mitgliedern und 16 Mannschaften im Trainings- und Wettkampfbetrieb. Allein 147 Kinder- und Jugendliche werden in den Jugendmannschaften betreut.

Hintergrundinformation:
Die investive Sportförderung des Freistaates umfasst in diesem Jahr insgesamt 27 Millionen Euro, die in erster Linie im Vereinssport eingesetzt werden. Dazu gehören auch Fördermaßnahmen für den Bau und die Sanierung kommunaler Sportanlagen sowie den Spitzensport. Geplant ist, die konsumtive Sportförderung im neuen Doppelhaushalt zu erhöhen. Dies würde beispielsweise dem Landessportbund zugutekommen und auch die im Rahmen des Projektes Talententwicklung begonnene Anpassung der Trainergehälter unterstützen.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar