Kunstrasenplatz wird eingeweiht

Der BSC Rapid Chemnitz nimmt am Freitag offiziell seinen neuen Kunstrasenplatz entgegen.

Nach einem halben Jahr Bauzeit an der Stelle des ehemaligen Hartplatzes ist die Spielstätte drei Wochen früher als geplant fertig gestellt worden.

Bereits seit fünfzehn Jahren hatte man sich im Verein für einen solchen Kunstrasen eingesetzt.

Im vergangenen Jahr hatte die Stadt eine Förderung von 250.000 Euro beschlossen.

Dennoch übernahm auch der Verein selbst Kosten in Höhe von rund 200.000 Euro.

Seit Jahren hatte der BSC dafür bei Sponsoren Gelder eingeworben.

Am Freitag wird der neue Kunstrasen mit einem kleinen Turnier der beteiligten Baufirmen eingeweiht.

Mitte August werden dann die Kicker des BSC Rapid den neuen Platz für ihr Training nutzen.

Die erste Männermannschaft war am vergangenen Wochenende am letzten Spieltag in die Landesliga aufgestiegen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar