Kunstwerk wird mit Schwertransport angeliefert

Am Dienstagmorgen ab 07.00 Uhr wird eine sieben Tonnen schweren und sechs Meter hohen Skulptur des Formgestalters Prof. Carl Klaus Dietel an das Industriemuseum Chemnitz angeliefert.

Die sechs Meter hohe und sieben Tonnen schwere Skulptur aus Metall entwarf der Chemnitzer Formgestalter Prof. Karl Clauss Dietel. Die Skulptur heißt „Wandel“ und symbolisiert die Entwicklung der Industrie vom traditionellen Maschinenbau hin zu modernen Techniken.

Auf dem Metallischen Fest 2007 war das Werk erstmals vor der Stadthalle zu sehen. Der Chemnitzer Unternehmer Harald Liebers hat die Idee von Dietel realisiert und den Aufbau vor dem Haupteingang des Industriemuseums Chemnitz gesponsert.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar