Kunterbunter Sonnenberg

Das 1. Straßentheaterfest der Stadt hat am Wochenende die Chemnitzer auf den Sonnenberg eingeladen.

Am Samstag Nachmittag bot dieses Viertel viel Platz zum Spielen, Staunen und Träumen.

Die Künstler, Schauspieler und Artisten verwandelten unter anderem die Körnerstraße zum Kunstraum für Poetisches, Verrücktes und Überraschendes. Dabei bekamen die Kleinen vor allem beim Puppentheater leuchtende Augen – während sich die Großen vom Performance Theater und Pantomime begeistern ließen.

Auf der Ludwig-Kirsch-Straße sorgte neben Musik und einem bunten Kinderprogramm die Hüpfburg für gute Stimmung. Gefeiert wird noch bis in die späten Abendstunden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar