Kupferdiebe unterwegs

Ein Zeuge bemerkte am Samstag, gegen 03.30 Uhr, auf der Sophienstraße zwei unbekannte Täter, die in einer Tiefgarage an Kupferrohre hantierten.

Anschließend flüchteten sie. Die Ermittlungen ergaben, dass die Unbekannten über die Kellerräume in die Tiefgarage eindrangen, drei Versorgungsrohre durchtrennten und von der Wand rissen.

Die Fahndungsmaßnahmen, unterstützt von einem Fährtensuchhund, führten nicht zum Ergreifen der Täter. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung