Kupferdiebstahl bringt Schaden von 20 000 Euro

In Dresden-Merbitz haben unbekannte Diebe auf einem Firmengelände drei mobile Trafostationen aufgebrochen und daraus die Kupferkabel entfernt. Dabei entstand ein Schaden von 20 000 Euro. +++ 

Zeit: 28.03.2011, 07.30 Uhr festgestellt
Ort: Dresden-Merbitz

Ein Gewerbepark in Dresden-Merbitz geriet am vergangenen Wochenende in das Visier von Dieben.

An einem abgestellten Lkw schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe ein. Aus dem Führerhaus stahlen sie das Autoradio und ein mobiles Navigationsgerät. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Auf einem weiteren Firmengelände brachen Unbekannte zudem drei mobilen Trafostationen auf. Aus diesen entwendeten sie Kupferkabel. Der Schaden wurde auf rund 20.000 Euro beziffert.

Ob die beiden Diebstähle durch dieselben Täter begangen wurden, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Quelle: Polizei Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!