Kupferleitungen aus Wohnhaus gestohlen

Unbekannte Langfinger haben aus einem leerstehenden Wohnhaus auf der Chemnitzer Neefestraße Versorgungsleitungen im Wert von 10.000 Euro gestohlen.

Die Diebe drangen vermutlich im Zeitraum vom 6. bis einschließlich 20.Januar in das Wohnhaus durch Einschlagen eines Fensters ein. Sie demontierten und entwendeten alle erst vor kurzem installierten Kupfer-Versorgungsleitungen. Die Polizei Chemnitz bittet um Hinweise zu den Tätern bzw. zum Verbleib des Diebesgutes.

Die Benzinpreise steigen und purzeln wie das Wetter, den exakten Benzinpreisvergleich hält SACHSEN FERNSEHEN auch am Montag wieder für Sie bereit – Benzinpreise