Kurz vor Rückrundenauftakt: Thümmler fällt aus!

Dresden - Er gilt als einer der stärksten Angreifer im Team des HC Elbflorenz, doch nun fällt Jonas Thümmler kurz vor dem Rückrundenauftakt mindestens zwei Wochen aus dem Spielgeschehen aus. Der Kreisläufer beklagt eine Reizung der Plantarfaszie im rechten Fuß, die ihm jegliche Belastung untersagt. Doch wie wird Cheftrainer Rico Göde den Ausfall des Angriffsspielers kurz vor der ersten Rückrundenpartie gegen den Tabellenzweiten ASV Hamm-Westfalen umgehen? 

48 Mal traf Jonas Thümmler in dieser Saison bereits. Allein beim Auswärtssieg gegen Eisenach brachte er acht Tore für den HCE ein. Cheftrainer Rico Göde steht nun vor einer schwierigen Aufgabe, er muss seine Taktik kurz vor dem nächsten Spiel gegen den starken ASV Hamm-Westfalen ändern. Doch der Trainer zeigt sich im offiziellen Statement des HCE optimistisch: "Für unser Angriffsspiel ist Jonas Thümmler eine tragende Säule am Kreis, aber wir sind mit Thümmler, Jungemann und Quade dreifach gut besetzt auf dieser Position. Dann müssen es jetzt eben die anderen machen. Philip Jungemann hat eine gute Rückrundenvorbereitung absolviert und möchte seine Chance nutzen."

Wie Jungemann sich auf dieser Position schlagen wird, werden die Zuschauer am Sonntag den 2. Februar um 17 Uhr live in der BallsportARENA mitverfolgen können.