KWL erneuert Abwasserbauwerk am Münzblock

Seit heute beginnen die Kommunalen Wasserwerke Leipzig an der Münzgasse in Höhe des Münzblockes, mit der Erneuerung eines Abwasserbauwerkes. +++

Sofort gesperrt werden musste allerdings ein Teil des Freisitzes des Restaurantes Quest, da die Standsicherheit des darunter liegenden Gebäudes nicht mehr gewährleistet ist. Die Bauarbeiten an dem fünf Meter langen, drei Meter breiten und rund zwei Meter hohen Bauwerk dauern voraussichtlich bis zum 15. Juli 2011 und werden in offener Bauweise durchgeführt. Der Verkehr wird an der Baustelle vorbeigeleitet.

Aufgefallen waren die Schäden im Rahmen der Vorbereitung der Baumaßnahme Karl-Liebknecht-Straße. Dafür kontrolliert die KWL derzeit alle umliegenden Abwasserkanäle. „Im Zuge dessen haben wir  festgestellt, dass das Bauwerk umgehend erneuert werden muss, da es einzustürzen droht“ sagt Sven Lietzmann, Sachbearbeiter Kanalsanierung.

In dem geklinkerten Abwasserbauwerk fließen die Abwässer zweier 1,30 Meter hohen und 0,75 Meter breiten Schmutzwasserkanäle zusammen, die das Abwasser aus der Leipziger Südvorstadt zum Klärwerk Rosental leiten.