KWL reparieren Rohrhavarie im Leipziger Süden

Die Kommunalen Wasserwerke sind noch bis Samstag damit beschäftigt, einen defekten Kanal in der Riemannstraße zu reparieren. +++

Das Wasserrohr war am Donnerstag geborsten. Durch einen defekten Hausanschluss in der Riemannstraße spülte das austretende Abwasser den umgebenden Boden aus. Eine über dem entstandenen Hohlraum liegende Gehwegplatte aus Granit rutschte dadurch ab. Als Ursache vermuten die Kommunalen Wasserwerke Leipzig Materialermüdung. Das genaue Ausmaß des Schadens wird derzeit untersucht.
 
Die KWL haben umgehend mit den Reparaturmaßnahmen begonnen, diese werden jedoch frühestens am Samstag abgeschlossen. Autofahrer müssen in dem Bereich mit Behinderungen rechnen. Die Riemannstraße ist von der Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Bayrischer Bahnhof gesperrt. Der Verkehr aus der Gegenrichtung kann die Baustelle passieren.