L.E: Volleys wollen Erfolgsserie fortsetzen

Am Sonnabend, dem 26. November, reisen die L.E. Volleys nach Stuttgart. Dort erwartet sie der Aufsteiger TSV GA Stuttgart.  Ziel der Volleys ist es, die Auswärtsbilanz mit einem vierten Sieg in Serie sauber zu halten. +++

Derzeit belegen die L.E. Volleys mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 8:8 Punkten Rang 7 der Tabelle.

Im letzten Spiel gegen den VC Eintracht Mendig konnten sich die L.E. Volleys überzeugend und mit einem klaren 3:0 durchsetzen. Damit landeten sie ihren ersten Sieg vor heimischem Publikum. 

Zum Auswärtsspiel nach Stuttgart wird das Team krankheitsbedingt ohne Mittelblocker Andi Klingbeil reisen müssen. Auf Routinier Axel Roscher, der beruflich und familiär verhindert ist muss man ebenso verzichten wie auf den so wichtigen Co-Trainer Gunter Strotzer, der leider auch erkrankt ist. Busse sieht das Team trotzdem gut aufgestellt: „Wir haben mit den beiden Rückkehrern nun unsere Angreiferriege wieder komplett an Bord. Die Zeit der Aufstellungsrotation ist vorbei, wir können uns wirklich aufeinander einspielen. Ich hoffe, das gibt einen weiteren Leistungsschub“, sagte er mit Blick auf die kommenden Spiele.

Der Gegner aus Stuttgart platziert sich derzeit mit 4:12 Punkten auf Rang 12 der Tabelle. Zwei Punkte resultieren aus einem Schiedsspruch der DVL, nachdem das Spiel gegen den TSV Grafing abgesagt werden musste. 

Die L.E. Volleys sind gewarnt. „Man hat gesehen, was möglich ist. Es gibt in dieser Liga keinen leichten Gegner, den man mal ebenso mitnimmt. Ich will die Jungs einfach so konzentriert, mutig, leidenschaftlich und mit Spaß weiter spielen sehen, dann können wir unseren Weg gehen“, stimmt Busse sein Team auf die bevorstehende Begegnung ein.

Anpfiff in Stuttgart ist um 20.00 Uhr.