Lachende Smileys für Lärmschutz

Neue Geschwindigkeitsanzeigen in Leipzig belohnt langsames fahren mit einem Lächeln.

An insgesamt 22 Straßenabschnitten in der Messestadt sollen in den kommenden Wochen digitale Geschwindigkeitsanzeigen getestet werden.

Hauptaufgabe der digitalen Geschwindigkeitsanzeigen ist die Reduzierung des Lärmpegels durch rasende Autofahrer. Wer mit maximal 30km/h an den Anzeigen vorbei fährt, bekommt ein lachendes Smiley zu sehen. Alle Autofahrer die über dem Wert liegen, werden mit zunehmend schlechterer Laune konfrontiert. Die Smileys gelten dabei als Richtwerte, eine Strafe kann aus überhöhter Geschwindigkeit nicht folgen.

Die Anschaffungskosten belaufen sich auf 10.000 Euro. Die vier bereits beschafften Geschwindigkeitsanzeigen, beispielsweise auf der Karl-Liebknecht-Straße sollen dort vorerst die tatsächliche Auswirkung auf dem Lärmschutz überprüfen.