Ladehemmung verhindert Schüsse auf Radfahrer

Ein fast tödlicher Zwischenfall mit einer Schusswaffe ereignete sich am Montagnachmittag in der Mariannenstraße in Leipzig. Ein Mann hatte versucht, mit einer Pistole auf einen Radfahrer zu feuern, der in angeblich bedrängt haben soll. +++

Der Mann war mit einer Begleiterin unterwegs, als der Radfahrer hinter ihnen auftauchte und leicht bedrängend an den Passanten vorbei gefahren war.

Mit den Worten „Stress mich nicht, ich knall dich ab!“ soll der Tatverdächtige laut Augenzeugen seine Waffe gezogen – und dreimal versucht haben, auf den Radler zu schießen. Anscheinend verhinderten mehrere Ladehemmungen den Schuss. Der Radfahrer hatte dies gar nicht bemerkt und war ruhig weitergefahren.

Die von umstehenden Passanten alarmierte Polizei konnten den Waffennarr noch vor Ort stellen und befragen. Die Beamten haben den Mann dann aber laufen gelassen. Offenbar habe es sich bei der Pistole um eine Schreckschusswaffe gehandelt.