Ladenbesitzer schlägt Räuber in die Flucht

Leipzig – Zwei maskierte Männer haben am Donnerstagabend einen Lottoladen in Leipzig-Schönefeld überfallen. Sie stürmten gegen 18 Uhr in das Geschäft in der Löbauer Straße und attackierten den Verkäufer mit Pfefferspray.

Dieser wehrte sich allerdings. Laut Polizei griff er die beiden Männer ebenfalls mit dem Spray an und schlug sie so ohne Beute in die Flucht. Der Ladenbesitzer wurde am Auge leicht verletzt. Dank Augenzeugen konnte die Polizei später zwei Verdächtige fassen. Die beiden 21 und 23 Jahre alten Männer wurden in einer Wohnung verhaftet.