Ladendieb muss hinter Gitter

Chemnitz – Ein versuchter Ladendiebstahl hat einen 21-Jährigen in Chemnitz direkt ins Gefängnis geführt.

Nach Polizeiangaben hatte der Mann in einem Einkaufsmarkt an der Bahnhofstraße vier Schachteln Zigaretten eingesteckt. Als ihn ein 36-jähriger Ladendetektiv darauf ansprach, schlug der 21-Jährige mit einer mitgeführten Gehhilfe auf ihn ein. Gemeinsam mit einem Kollegen gelang es dem Detektiv, den Mann zu überwältigen.

Bei der Überprüfung durch die Polizei stellte sich heraus, das der Ladendieb bereits mit insgesamt fünf Haftbefehlen gesucht wurde. Er kam direkt in eine Justizvollzugsanstalt.

Der Ladendetektiv wurde bei dem Angriff nicht verletzt.