Ladendiebe auf frischer Tat ertappt

Die Dresdner Polizei konnte gestern Abend zwei junge Männer nach einem Ladendiebstahl stellen.

Der Detektiv eines Supermarktes an der Kesselsdorfer Straße hatte einen 21-Jährigen beobachtet, wie er eine Flasche Schnaps im Wert von 10 Euro unter seine Jacke steckte und ohne zu bezahlen den Laden verließ.

Als er den Dieb vor dem Geschäft ansprach, mischt sich sofort ein 19-Jähriger ein, drängte sich zwischen beide und schlug nach dem Detektiv. Dies nutzte der Dieb zur Flucht.

Der Ladedetektiv konnte mit einem Kollegen den 19-Jährigen festhalten. Um dessen Fehlen wissend, kam auch der eigentliche Dieb zurück zum Eingang des Marktes um nach seinem Komplizen zu sehen. Er flüchtete abermals als ihn der Detektiv erneut ansprach. Dabei hatte er jedoch zwei Polizisten übersehen. Sie nahmen sofort die Verfolgung auf und stellten den 21-Jährigen nur wenige Meter weiter fest.

Beide Tatverdächtige standen unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 21-Jährigen einen Wert von 1,8 Promille, bei dem 19-Jährigen von 2,6 Promille. Das Duo muss sich wegen räuberischen Diebstahls verantworten.

++ Keinen Plan für das Wochenende? Unsere Kinotipps helfen weiter!