Ladendiebstahl endet In Dresden-Prohlis in Justizvollzugsanstalt

Ein Mann hatte in einem Supermarkt zwei Tetrapacks Wein in seinen Rucksack gesteckt und wollte den Markt ohne zu bezahlen verlassen. Doch der Ladendetektiv bemerkte den Vorfall und verständigte die Polizei. +++

Der Mann hatte in einem Supermarkt am Jacob-Winter-Platz zwei Tetrapacks Wein (Gesamtwert 3,58 Euro) in seinen Rucksack gesteckt und wollte den Markt ohne zu bezahlen verlassen. Ein Ladendetektiv hatte ihn dabei jedoch beobachtet, am Ausgang angesprochen und die Polizei verständigt. Bei der Personenkontrolle des 32-Jährigen stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Daraufhin wurde er am Nachmittag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug. Der Dresdner wurde anschließend in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar