Lärmschutzwand am Südring

Der Südring-Stumpf Richtung Zwickauer Straße soll ab Januar voraussichtlich wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Laut der Stadt laufen zur Zeit an dem bis jetzt noch gesperrten Südring-Teil die Vorbereitungsarbeiten für eine dreieinhalb Meter hohe und 150 Meter lange Lärmschutzwand. Sie soll nach dem Abriss eines Garagenkoplexes nun die Anwohner vor dem Straßenlärm schützen.

Nach der Vorbereitung des Untergrundes werden dazu Trägerelemente aus Stahl gesetzt und daran die Betonteile der Schutzwand angebracht. Die Baukosten belaufen sich auf circa 145.000 Euro.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar